LogoDPSG Bezirk Unterland
Logo DPSG-Bezirk Unterland
 
../whatsnew.htm

zurück

Bezirkslager "Älles em Wunterland"
Stufenprogramm der Pfadfinderstufe

(Zum Vergrößern der Bilder einfach draufklicken)
Lagr1
Ca. 35 Pfadfinderinnen und Pfadfinder waren an den Stufentagen dabei. Schon vor den Stufentagen mussten die Pfadis auf einem Fragebogen Auskunft über Ihre Fähigkeiten geben. Da sich der Bezirksarbeitskreis für das Stufenprogramm Kleingruppen mit möglichst vielen Fähigkeiten wünschte, wurden die Gruppen dann nach den Fähigkeiten auf dem Fragebogen aufgeteilt.

Das Stufenprogramm selbst fand dann auf dem Zeltplatz Kirschbaum im Bundeszentrum Westernohe statt. Die Kleingruppen waren für sich eine Grafschaft die es zu möglichst viel Reichtum und Wohlstand bringen sollten. Im Laufe des zweitägigen Spieles wurden die Gruppen vor verschiedene Aufgaben gestellt die es ihnen ermöglichte Golddukaten zu verdienen, Titel zu erhalten und von der Grafschaft zum Herzogtum oder Königreich aufzusteigen.

BogenDie erste Aufgabe bestand darin, für die Grafschaft ein Lager zu bauen. Zur Verfügung standen ein paar wenige Zeltplanen, Bauholz und alles, was im Wald so zu finden war. Bewertet wurden die Lager nach Sicherheit, Regenschutz, Platz, Komfort, Verteidigung und Aussehen. Auch eine Fahne musste angefertigt werden und bei beidem konnten schon ordentlich Golddukaten verdient werden. Später am Tag fanden noch Turniere statt im Bogenschießen, Sackschlagen, Lanzenstechen und Ringe werfen.

Lager2Der zweite Stufentag begann mit einem gemeinsamen Frühstück. Bei der Suche nach dem Schwert der Macht mussten die Gruppen dann möglichst schnell verschiedene knifflige Rätsel lösen um dem Kaiser das begehrte Schwert zu bringen und damit in seiner Gunst zu steigen. Die Bewerbung um das Amt des kaiserlichen Beraters erforderte ein breites Allgemeinwissen und beim Wettkampf um den Großorden des Imperators wurden den Teilnehmern pfadfinderische, sportliche und Intelligenzaufgaben gestellt. Weitere freiwillige Aufgaben brachten ebenfalls Golddukaten ein, so beim Entwerfen von des Kaisers neue Kleider, Getränkemixen oder bei Kooperationsspielen.

Glorreicher Sieger war am Schluss das Königreich Belial, welches sich die meisten Golddukaten erkämpft hatte. Und als besonders erfolgreiche Streiter wurden Sir Björn, Lord Tim und Lord Justus vom Kaiser mit Titeln geehrt.

Der Bezirksarbeitskreis Pfadfinderstufe hofft, dass es allen viel Spaß gemacht hat und freut sich auf ein Wiedersehen bei einer kommenden Bezirksaktion.

(Dennis Müller)


nach oben